Der Mensch

Martin Limbeck beim BoxenHarte Schale, weicher Kern“ – so titelt die österreichische Zeitschrift „Verkaufen“ über Martin Limbeck. Und trifft damit den Nagel auf den Kopf. Neben seiner Dynamik, seiner manchmal frechen Art, der direkten Ansprache seines Gegenübers und seinem Image als Klartext-Redner, ist Martin Limbeck heute viel facettenreicher, als es auf den ersten Blick scheint. Er deckt die ganze Bandbreite der Emotion ab: Mal glasklare Ansagen, wenn es angebracht ist; oft genug aber auch voller Empathie und Herzlichkeit für die Herausforderungen seiner Teilnehmer und Mitmenschen.

Der Familienmensch stammt aus einer Bergmannsfamilie im Ruhrpott und ist mit seinen Eltern bis heute eng verbunden. Zur Familie gehören auch Ehefrau Andrea, die Hunde “Ego” und “King Murphy” sowie sein Sohn Chris, den er als „das größte Geschenk seines Lebens“ bezeichnet und mit dem ihn die Leidenschaft für Fußball verbindet. Wann immer es geht, sind die Drei live dabei im Stadion, wenn ihre Mannschaft, die Eintracht aus Frankfurt, um einen besseren Tabellenplatz kämpft.

Martin Limbeck mit FreundinDas gemütliche Wochenendhaus am See nahe der niederländischen Grenze ist sein Refugium. 190 Tage ist er im Jahr für seine Kunden unterwegs und gilt bei seinen Mitarbeitern, Freunden und Kunden als absoluter Dynamiker. Doch er kann sich auch in die Stille zurückziehen, in einem kleinen Boot sitzen und relaxen – egal, ob der Fisch beißt oder nicht. Doch wer Martin Limbeck kennt, weiß, dass er natürlich auf den Fang eines besonders großen Raubfisches aus ist.

Regelmäßiges Fitnesstraining, ab und zu in den Boxring, Fischen und Porsche fahren, aber auch die „konservativ spirituelle“ Seite – wie er sie selber nennt: Martin Limbeck beweist, dass das alles kein Widerspruch sein muss. Aufgeschlossenheit und Vielseitigkeit sind seine Stärken.

Jede Begegnung hat einen Sinn“, davon ist er zutiefst überzeugt und deshalb stürzt er sich gerne in neue Begegnungen und Abenteuer, seien sie sportlicher oder spiritueller Natur. Eben „Harte Schale, weicher Kern“.